Pflegehinweise

Leder ist ein einmaliges Naturprodukt, welches durch seine ausgezeichneten Eigenschaften sehr viel zu bieten hat: es ist atmungsaktiv und winddicht; es verfügt über eine natürliche Elastizität, ist gleichzeitig reißfest und passt sich der Bewegung des Körpers an. Jede unserer Handtaschen ist von Anfang an ein Unikat. Darüber hinaus bekommt sie durch das Tragen und Benutzen deine persönliche Handschrift, welche sie mit der Zeit noch schöner macht.

Wir verwenden nur hochwertiges Rindsleder, welches mit Sorgfalt ausgewählt wurde. Dabei unterscheiden wir zwischen genarbtem, Glatt- und Nubukleder. Je nach Gerbung und Zurichtung des Leders empfehlen wir eine andere Pflege.

Bei allen Ledertaschen ist vor dem ersten Gebrauch folgendes zu beachten:

Jede Tasche sollte vor dem ersten Gebrauch imprägniert werden. Ein Imprägnierspray für die jeweilige Lederart erhältst du im Lederfachhandel und in jedem Schuhgeschäft. Bitte beachte vor der Anwendung des Sprays die Gebrauchsanweisung des Herstellers. Wir empfehlen das Produkt zunächst an einer unauffälligen, verdeckten Stelle der Tasche (z.B. auf der Unterseite) zu testen. Die Imprägnierung sollte alle 6 bis 8 Wochen wiederholt werden.

Handverlesene Leder in Grün, Rot, Braun-Tönen

GENARBTES LEDER & GLATTLEDER

Hier ist keine spezielle Pflege notwendig. Verschmutzungen können mit einem feuchten, weichen Tuch entfernt werden.

NUBUKLEDER

Die angeschliffene Oberhaut des Leders wird als Nubukleder bezeichnet. Durch den Anschliff weist es eine einzigartig samtige Oberfläche auf. Nubukleder zählt zu den edelsten Lederarten.

Zur Entfernung von Schmutz empfiehlt sich ein spezieller Nubuk-Radierer, der im Lederfachhandel erhältlich ist. Es sollte auf Cremes und Polituren, die Fett oder Wachs enthalten verzichtet werden, da sie die kleinen Härchen des Nubukleders verkleben, wodurch es seine charakteristische Haptik verliert und glatt wird.

Vor dem ersten Gebraucht sollte unbedingt ein Imprägniermittel speziell für Nubuk-/Rauleder genutzt werden.
Es kann vorkommen, dass Nubukleder aufgrund von überschüssigen Farbstoffen oder Schleifstaub auf Kleidung oder Möbel abfärbt. 

VEGETABILES LEDER

Die vegetabil gegerbten Ledertaschen sollten 1-2 im Jahr mit einem weichen Tuch und Lederwachs einbalsamiert werden. Für eine gesamtheitliche Pflege und ein ebenmäßiges Erscheinungsbild sollte die ganze Tasche behandelt werden – bitte verwende das Pflegeprodukt jedoch äußerst sparsam und beachte zusätzlich die Pflegehinweise des Herstellers.

Alle Ledertaschen sollten vor starker Sonnen- und Hitzeeinstrahlung sowie Feuchtigkeit geschützt werden.
Dunkle Materialien wie Jeansstoffe können besonders auf helle Ledertaschen abfärben.
Bei Taschen ohne Futter (z.B: Toll Tote) gilt zu beachten, dass dunkle Leder auf helle Kleidung abfärben können. Möchtest du beispielsweise Kleidung in deiner Tasche transportieren, solltest du sie daher erst in einen separaten Beutel legen.
Ferner kann das Leder im Innenraum etwas fusseln – dies ist eine natürliche Eigenschaft des Leders und stellt keinen Qualitätsmangel dar. Durch einfaches ausschütteln kannst du die Fussel rasch entfernen.